Zuletzt aktualisiert am 13. September 2020 Copyright 2020 by Heino Scheibe Impressum-Haftungsausschluss
Startseite Startseite Verein Verein Vorstand Vorstand Würdenträger Würdenträger Abteilungen Abteilungen Aktuell Aktuell Impressum Impressum Termine Termine Links Links
Aktuell
Schießsportergebnisse der Jorker Sportschützen bitte anklicken
Kurz über den Schießstand geschaut Informationen über das Training der Jugend- lichen siehe weiter unten auf dieser Seite.
Vorschriften für den Schießbetrieb während der Corona-Pandemie Diese Vorschriften sind von allen Mitgliedern beim Schießbetrieb des Schützenvereins Jork-Borstel e.V. verbindlich anzuwenden. 1. Hygienevorschriften Auf der gesamten Schießsportanlage gelten folgende Hygienevorschriften: Beim Betreten ist jedes Mitglied dazu angehalten sich zuerst die Hände zu desinfizieren und für die gesamte Dauer des Aufenthaltes in der Schießsportanlage einen Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Personen zu halten! Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist für die Dauer des Aufenthaltes in der gesamten Schießsportanlage verpflichtend, darf aber zum Zwecke des Schießens auf dem Stand abgenommen werden! Schießstände, Vereinswaffen und die Hände müssen nach dem Beenden des Schießens gereinigt und desinfiziert werden, bevor ein anderes Mitglied den Stand bzw. die Waffe benutzt! Zur Einhaltung des Abstandes ist jeder zweite Stand gekennzeichnet und gesperrt! Es ist entweder eigene Munition zu verwenden oder das Mitglied erhält eine eigene Munitionsschachtel Den Anweisungen der verantwortlichen Schießaufsichten und des Vorstandes ist Folge zu leisten! 2. Erfassung der Anwesenheit Jedes Mitglied ist verpflichtet, wenn es am Schießbetrieb teilnehmen möchte, beim Betreten der Schießsportanlage der verantwortlichen Schießaufsicht alle notwendigen Daten zum Ausfüllen des Erfassungsbogens zu übermitteln.Ein Muster des Erfassungsbogens liegt bei.
Jeder Erfassungsbogen ist für die Verfolgung möglicher Infektionsketten, mindestens 23 Tage in einem Ordner aufzubewahren, und darf nur vom geschäftsführenden Vorstand geleert werden. 3. Zuweisung der Schießstände und Vereinswaffen Eine vorherige Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist unbedingt nötig! Die verantwortliche Schießaufsicht wird den Mitgliedern auf Anfrage einen Stand, sowie bei Bedarf eine Vereinswaffe zuweisen. Sie hat auch darauf zu achten, dass Stände und Vereinswaffen nach dem Schießen wie in den in 1. verfassten Hygienevorschriften gereinigt und desinfiziert werden. Die Schießaufsicht muss den jeweiligen Stand für den Schützen freigeben! 4. Rechte & Pflichten der verantwortlichen Schießaufsicht Die verantwortliche Schießaufsicht hat folgende Pflichten: Kontrolle und Einhaltung der Hygienevorschriften Anwesenheitserfassung der Mitglieder während des Schießbetriebes Zuweisung der Stände und Vereinswaffen Kontrolle der Reinigung und Desinfektion von Vereinswaffen und Schießständen Unterschreiben der beiliegenden Tabelle vor und nach dem Schießbetrieb Die verantwortliche Schießaufsicht hat folgende Rechte: Verweisung von Mitgliedern, die sich nicht an die Hygienevorschriften halten Verweisung von Mitgliedern mit Grippe Symptomen (auch eine Pflicht!) Belehrung von Mitgliedern bei Verstößen gegen die Hygienemaßnahmen Einstellung des gesamten Schießbetriebes, sollte die Notwendigkeit dazu bestehen 5. Verschiedenes Die verantwortliche Schießaufsicht ist gegenüber dem Vorstand und den Behörden für den reibungslosen Ablauf des Schießbetriebes, sowie die Einhaltung der Hygienemaßnahmen verantwortlich! Sie hat die Rechte und Pflichten, wie in 4. genannt, gewissenhaft auszuführen und umzusetzen. Die allgemeinen Verhaltensregeln für das Schießen auf unserer Schießsportanlage bleiben unverändert! Diese Vorschriften bleiben bis auf Widerruf des geschäftsführenden Vorstandes bestehen! Jork, 19. August 2020 Der Vorsitzende Lukas Manthe
· · · · · · · · ·
Moin ihr Lieben, wir wollen donnertags nach einer gefühlten Ewigkeit wieder trainieren. Das wird allerdings etwas anders sein als sonst, daher hier ein paar Infos: 1. Wir teilen euch in Gruppen ein 2. Jede Gruppe bekommt eine feste Schießzeit 3. Nur während deiner Schießzeit darfst du dich auf der Schießsportstätte aufhalten 4. Melde dich per WhatsApp bis Mittwoch abend bei uns an 5. Bitte Maske tragen! 6. Dein Aufenthalt bei uns muss wegen Corona genau dokumentiert werden 7. Alle Geräte und Materialien werden nach jedem Schützen desinfiziert 8. Wenn ihr Freunde habt, die das Schießen gerne einmal ausprobieren möchten, sagt uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit wir das mit einplanen können Auch wenn es sicher anders wird als sonst, freuen wir uns riesig auf euch! Anna-Lena, Merle & Frederike
Juhuu, die jugendlichen Sportschützen dürfen endlich wieder trainieren! Am Donnerstag hat unser erstes Training auf der Schießsportstätte nach der Corona-Pause stattgefunden. Mit einigen Regeln und Abstand war die Vorfreude bei den Trainern und jugendlichen Sportschützen riesig. In den vorab eingeteilten Gruppen kam der Sport und das Lachen nicht zu kurz. Nach der langen Pause haben die Leistungen der Jugendlichen nicht nachgelassen und alle freuen sich auf eine intensive Trainingsphase um neue Disziplinen auszuprobieren.